Privatgutachten


Ein Privatgutachten, auch Parteigutachten genannt, wird von einer Partei alleine in Auftrag gegeben. Ein Sachverständiger soll beispielsweise den angenommenen oder vermuteten Sachverhalt prüfen oder die Möglichkeiten einer Beweiserbringung abklären.

Auch Privatgutachten müssen verkehrsfähig sein. Dies setzt die Neutralität, Kompetenz und Glaubwürdigkeit des Gutachters und die Richtigkeit, Vollständigkeit und Nachvollziehbarkeit des Gutachtens voraus.

In einem Zivilprozess müssen Privatgutachten berücksichtigt werden.