Gerichtsgutachten


Der Sachverständige, der bei einem Gericht als solcher verzeichnet ist, kann einen Auftrag zur Gerichtsgutachtenerstattung erhalten. Seine Aufgabe könnte darin bestehen. sein Erfahrungsgrundsätze aus einem Fachgebiet zu vermitteln. Der Sachverständige legt dann losgelöst von einem konkreten Sachverhalt in einer allgemeinverständlichen Form einen technischen Zusammenhang dar. Dies ist häufig zur Vorbereitung von Beweisbeschlüssen erforderlich.

Eine weitere Aufgabe kann die Beurteilung von Fakten sein. Hierbei handelt es sich dann um Gutachten zur Beurteilung von Kausalzusammenhängen, Bewertungen von vorgefundenen Eigenschaften oder der Feststellung und Messung von technischen Zuständen im Auftrag eines Gerichtes.